Nachlese - NIL auf der ECS 2017

Die European Coatings Show vom 04. bis 06. April 2017 in Nürnberg war wieder ein voller Erfolg. Es waren über 1100 Aussteller und es kamen über 30000 Besucher!

Von einem vollen Erfolg kann man mit Fug und Recht auch bei der Nürnberger Interessengruppe Lack auf der ECS sprechen. Die NIL hatte zusammen mit PRISMA, Gesellschaft für angewandte Informatik, und dem Chemie-Cluster Bayern einen Stand von 30m². Permanent präsent waren auf dem Stand auch die NIL-Sponsoren Sandau, Chemische Rohstoffe-Dienstleistungen-Verpackungen, und mk-chemicals, Chemisch-technische Erzeugnisse.

In den drei Tagen der Messe wurden am NIL-Stand 580 Besucher gezählt! Dass sich die Besucher wohlfühlten war nicht nur an der kommunikativen und lockeren Atmosphäre und an den vielen lobenden Äußerungen zu sehen, sondern lässt sich auch aus dem "Verpflegungsaufwand" ableiten. Es wurden 260 Flaschen Bier (Kupfer Spezial, Winkler Bräu, Velburg), 300 Laugenbrezel, 40kg geräucherte Bratwürste und etwa 400 Tassen Kaffee benötigt.

Ein Highlight waren noch die zahlreichen Muffins, die Ella Schampera gebacken hatte. Die alkoholfreien Getränke wie Wasser, Limo und Cola wurden permanent nachgefragt und sind nicht mehr erfasst worden, da sie nicht stimmungshebend sind.

Dass der Bekanntheitsgrad der NIL hoch ist und das Engagement des NIL-Sprechers Jürgen Kiroff (genannt der Lack-Schorsch) immer mehr Früchte trägt, sieht man auch daran, dass Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, wie auch Max J. Aschenbrenner, der Norwegische Honorarkonsul aus München, den NIL-Stand auf der ECS besuchten.

Es sei an dieser Stelle nochmals allen herzlich gedankt, die durch ihren organisatorischen Einsatz wie auch ihren Standdienst diesen Erfolg ermöglicht und damit das Netzwerk der NIL weiter gestärkt haben.


Lacktreff der NIL - 03. Mai 2016 - Nachlese

Am 03. Mai fand im Hotel Pyramide in Fürth der erste Lacktreff in diesem Jahr statt. Gastgeber war die Brenntag GmbH aus Mülheim mit Lars Mathes, Bereichsleiter Lacke / Bauchemie / Klebstoffe, und Andreas Legin, Kundenbetreuer Lacke / Bauchemie / Klebstoffe.

Die Veranstaltung wurde von insgesamt 150 Teilehmern besucht. Das ist die höchste Zahl die jemals auf einem Lacktreff erreicht wurde. In seiner Begrüßungsrede wies Jürgen Kiroff, der Sprecher der NIL, auch auf die beiden kommenden Veranstaltungen hin: Die "NIL trifft die TH Nürnberg" am 22. September 2016 mit dem Thema "Funktionelle Beschichtungen" sowie auf die ECS 2017, auf der die NIL nach dem Erfolg im letzten Jahr mit einem größeren Stand präsent sein sollte.

Kernpunkt des Lacktreffs waren drei Präsentationen, welche den aktuellen Kenntnisstand und die daraus resultierenden Produkte auf ihrem jeweiligen Gebiet vermittelten:

Nach den Vorträgen lud die Brenntag freundlicherweise zum Imbiss mit Diskussion und Networking ein, was bei guter und kreativer Stimmung ausgiebig angenommen wurde. Einen zusätzlichen Höhepunkt bildete natürlich das Spiel Bayern München gegen Atletico Madrid, das die Bayern 2:1 für sich entscheiden konnten.

Downloads - Vorträge

Ulrich Nauber von Dow Coating Materials

Henning Vogt von Hexion

Eckhard Just von EVONIK


Lacktreff am 26. November 2015

Am 26. November 2015 war Keyser & Mackay Gastgeber des NIL-Lacktreffs im Hotel Pyramide in Fürth.

Herr Thomas Schmidt von Keyser & Mackay und Jürgen Kiroff von Farben-Kiroff-Technik, der Sprecher der NIL, begrüßten die insgesamt 125 (!) Teilnehmer.

Herr Thomas Schmidt von Keyser & Mackay informierte sehr umfassend über die Festacrylate von Pioneers Chemicals Co. aus Shanghai. Sie werden unter dem Namen "PChem" angeboten. Besonders zu erwähnen sind die Neuentwicklungen im Druckfarbenbereich mit besonderen Hafteigenschaften, auch auf schwierigen Untergründen wie Glas, neuartige Acryl-Polyole für Hotmelts, Produkte mit hohen Säurezahlen sowie Beads für besondere haptische und optische Effekte. Man ist auch gerne bereit maßgeschneiderte Produkte für kundenspezifische Anforderungen herzustellen. Danach referierte Herr Dr Michael Piepho, Geschäftsführer der ISO-ELEKTRA Elektrochemische Fabrik GmbH, äußerst praxisnah und sehr kurzweilig über Polyurethan-Rohstoffe für Lacke und Beschichtungen. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf den Gießharzen. Ergänzend wurden neue effektive Haftungsverbesserer und spezielle Harze und ihre anwendungstechnischen Eigenschaften vorgestellt.

Keyser & Mackay lud anschließend zu einem Imbiss ein, bei dem wie immer viel kommuniziert wurde. Wir bedanken uns beim Gastgeber für diesen informativen und familiären Abend.