Nachlese - NRC Lacktreff 18. Mai 2017

Am 18. Mai fand im Berghotel Sammüller Neumarkt der NIL-Lacktreff statt. Gastgeber war die Firma Nordmann-Rassmann GmbH mit drei Vorträgen. Die Veranstaltung war mit ca. 110 Teilnehmern sehr gut besucht.

In seiner Begrüßungsrede bedankte sich der Sprecher der NIL Jürgen Kiroff auch im Namen der Organisatoren beim Veranstalter und für das Interesse der Teilnehmer. Wie Jürgen Kiroff ausdrückte war es ihm eine besondere Freude den Ehrengast Herrn Landrat Willibald Gailler zu begrüßen der in einem kurzen Grußwort den Landkreis Neumarkt und seine positive wirtschaftliche Entwicklung erläuterte.

Auch an die Inhaber und Mitarbeiter des Berghotels Sammüller wurde für die hervorragende Organisation ein Dankeschön weitergegeben.

Bei dieser Gelegenheit überreichte Jürgen Kiroff Frau Sarah Zilm eine Urkunde über ihr NIL - Praktikumssemester bei den Firmen Gebrüder Dorfner GmbH & Co., Farben-Kiroff-Technik, Kaiser-Lacke GmbH und Erich NETZSCH GmbH & Co. Holding KG. Zwei neue Praktikumsanwärter wurden für das Praktikumssemester ab 3. Juli vorgestellt: Frau Sabrina Trinkner Neumarkt und Herr Marcus Koch Nürnberg. Nach einer ersten Einführung bei Farben-Kiroff-Technik werden noch mindestens drei Praktikumstellen gesucht. Bei Interesse sollen beide über Networking angesprochen werden.

Kernpunkt der Veranstaltung waren drei Präsentationen die den jeweiligen aktuellen Kenntnisstand bei der Verwendung von Roh- bzw. Hilfsstoffen zur Lackherstellung und damit eine Verbesserung von Fertigprodukten und ihre Anwendung in der Lackindustrie bringen sollen.

Dr. Jan Klesing von ASK Chemicals GmbH stellte mit "Necowel 720" ein neues 2K Lackpolyol vor dass durch den gezielten Einbau von katalytisch aktiven Zentren eine verbesserte Trocknung erreicht. Anhand von Folien und den damit verbundenen Erläuterungen sowie Richtrezepturen und Anwendungsbeispielen konnten sich die Teilnehmer ein Bild vom Einsatz des Produkts machen. Dr. Klesing erwähnte u.a. die Verwendung von Necowel 720 bei Lacken für den Einsatz z.B. bei Zügen und LKW. Eine ausführliche Ausarbeitung der Präsentation findet man auf dieser Seite.

Udo Schonhoff von Elementis GmbH stellte moderne rheologische Additive für nichtwässrige Farben, Lacke, Kleb-und Dichtstoffe vor. Die umfangreichen Möglichkeiten beim Einbau in Rezepturen wurden an Hand von sehr ausführlichen Beispielen in Labor- und Praxisversuchen gezeigt. Besonders hervorgehoben wurden die Produkte "Thixatrol PM 8054 und 8056" die bei der Herstellung von hochwertigen u.a. thixotropen Schienen- und Schiffslacken zum Einsatz kommen. Ausführliche Aufzeichnungen von Labor, Versuchs und Praxisergebnissen wurden gezeigt und sind in der Zusammenfassung des Vortrages auf dieser Seite.

Christian Schramm von Eckart GmbH erläuterte in seinem Vortrag den Einsatz von Hybridsilberpigmenten als Elektrisch leitfähigen Effektpigmenten. Als Motivation kann auch die Preisentwicklung bei Silber gelten die in den letzten Jahren stark nach oben tendierte. Eine Gegenüberstellung der Elektrischen Leitfähigkeit von Metallen zeigte die unterschiedlichen Werte im Substrat das zur elektrischen Gesamtleitfähigkeit mit beiträgt. Auch in diesem Vortrag wurden an Hand von Folien die unterschiedlichsten Versuche, Einflüsse und Ergebnisse dargestellt. Den sehr detaillierten Vortrag findet man ebenfalls auf dieser Seite.

Bei der anschließenden kurzen Diskussion wurden von einzelnen Teilnehmern Fragen an die Referenten gestellt und von diesen beantwortet. Sicher wurden in Einzelgesprächen noch weitere Themen in Bezug auf die vorgestellten Produkte aufgegriffen.

Bevor es zum gemütlichen Teil überging bedankte sich Jürgen Kiroff bei den Referenten und den Teilnehmern für ihr Interesse gab die weiteren Termine 21. September "NIL trifft den Kunststoff-Campus Weißenburg" und 2. November "NIL trifft IHK" bekannt und wünschte guten Appetit.

Insgesamt kann man die Veranstaltung als gelungen betrachten. Der Versuch Neumarkt ist gelungen.

Downloads - Vorträge

Dr. Jan Klesing von ASK Chemicals GmbH
Udo Schonhoff von Elementis GmbH
Christian Schramm von Eckart GmbH
NRC Peter Kuchenbrod