Lacktreff 05/2011

Nürnberger Lacktreff am 24. Mai 2011 -
Aktuelle Themen, gute Stimmung und viele Gäste

Dieser Abend im Arotel in Nürnberg-Eibach, wurde diesmal mit zwei interessanten Fachvorträgen von BYK gestaltet. Dr. Marc Hans, Laborleiter Synthese SCA R&D Projekte, referierte über das Thema "Additiventwicklung auf Basis Makromer-Chemie". Dabei wurden die Entwicklung und praktische Anwendung neuer Additive zur gezielten Einstellung von Lackeigenschaften in sehr fundierter Weise erläutert. Die starke Fokussierung von BYK auf die Forschung und Entwicklung sowie neue Synthesekonzeptionen haben zu einer Reihe von Produkten mit vielversprechenden Effekten geführt, wobei "Easy-to-clean", Verlauf und Pigmentstabilisierung besonders zu erwähnen sind.

Dr. Gerald Kirchner, Leiter Innovations-Management, erläuterte die "Aktuelle Situation REACH / GHS aus Sicht eines Additiv-Herstellers". In diesem sehr anschaulichen und praxisnahen Vortrag wurden die wesentlichen Grundlagen von REACH und GHS vorgestellt und näher auf die praktischen Auswirkungen für Hersteller und Nutzer von Chemie-Spezialitäten eingegangen. BYK ist dabei gerne bereit seinen Kunden bei diesen komplexen Anforderungen Hilfestellung zu geben.

Beide Vorträge sowie die Vorstellung von Altana / BYK und der neuesten Produkte stießen auf reges Interesse bei den 110 Gästen aus 56 Unternehmen. Die gelungene Veranstaltung fand einen geselligen Abschluß mit einem gemeinsamen Abendessen und Erfahrungsaustausch unter Kollegen zu dem BYK alle Gäste einlud.

Die Organisatoren der NIL bedanken sich an dieser Stelle ganz herzlich bei BYK für den informativen Lacktreff und die Gastfreundschaft.

Lackstammtisch
Um das erfolgreiche Konzept der NIL weiterzuentwickeln findet in unregelmäßigen Abständen ein Lackstammtisch in kleinerer Runde mit dem Chemie-Cluster Bayern statt. Dort trifft sich ein "Kernteam" um zukünftige Aktivitäten zu besprechen. Wer dabei mitarbeiten möchte ist herzlich eingeladen.